IP-Videoüberwachungen und Speziallösungen

Technologieführer

MOBOTIX stellt seit Jahren ausschließlich Megapixel-Kameras her und gilt als Weltmarktführer für hochauflösende Videosysteme.

Innovationsschmiede Made in Germany

Die in Deutschland börsennotierte MOBOTIX AG gilt nicht nur als innovativer Technologiemotor der Netzwerk-Kamera-Technik; ihr dezentrales Konzept lässt hochauflösende Videosysteme überhaupt erst rentabel werden.

 

Nicht nur an öffentlichen Plätzen, in Wohnhausanlagen oder Schulen ist ein starker Trend zur Videoüberwachung erkennbar. Auch im privaten und gewerblichen Bereich wollen immer mehr Menschen sehen, was rund um sie vorgeht. Es gibt so viele Anbieter von diversen Systemen am Markt, dass der nicht versierte Kunde schnell den Überblick verliert. Bei der Videotechnik ist richtige Planung das Um und Auf. Nicht jede Kamera ist für jeden Zweck einsetzbar. Bevor irgendwelche Systeme montiert werden gilt es eine Bedarfsanalyse vorort zu erstellen. Man muss sich zuerst davon überzeugen, wo welche Kameras usw. montiert werden sollen, damit man nicht im wahrsten Sinne des Wortes schwarz sieht.

 

Warum hochauflösende Systeme?

Je höher die Auflösung, desto besser die Detailgenauigkeit des Bildes. In der alten analogen Technik besitzt ein Livebild nicht mehr als 0,4 Megapixel und ein aufgezeichnetes Bild in der Regel 0,1 Megapixel (CIF). Eine MOBOTIX-Kamera mit 3,1 Megapixel zeichnet dagegen rund 30-mal mehr Details auf. Deshalb sind größere Bildbereiche bis zum 360°-Rundumblick möglich, wodurch die Kameraanzahl und damit die Kosten reduziert werden. So können z. B. vier Spuren einer Tankstelle anstatt mit vier herkömmlichen Kameras mit einer MOBOTIX-Kamera aufgezeichnet werden.

 

Technologieführer Netzwerkkameras

Ob Botschaften, Flughäfen, Bahnhöfe, Häfen, Tankstellen, Hotels oder Autobahnen – MOBOTIX Video-Systeme sind seit Jahren hunderttausendfach auf allen Kontinenten im Einsatz. In kurzer Zeit hat sich das Unternehmen in Europa Platz 2 und weltweit Platz 4 an Marktanteilen erobert. MOBOTIX stellt seit Jahren ausschließlich Megapixel-Kameras her und gilt hier mit einem Marktanteil von über 60 % als Weltmarktführer für hochauflösende Videosysteme.

Der Nachteil der zentralen Standardlösung

Üblicherweise liefern Kameras nur Bilder und die Verarbeitung und Aufzeichnung erfolgt nachgeordnet auf einem zentralen PC per Video-Management-Software. Für hochauflösende Videosysteme ist diese klassische zentrale Struktur ungeeignet, da nicht nur eine hohe Netzwerk-Bandbreite notwendig ist, sondern auch die PC-Rechenleistung für mehrere Kameras nicht ausreicht. Ein HDTV-MPEG4-Film belastet einen PC bereits stark, wie sollte er dutzende hochauflösende Live-Kameras verarbeiten können? Klassische zentrale Anlagen sind deshalb wegen der großen Anzahl an benötigten PCs für hochauflösende Systeme weniger geeignet und unrentabel.

Hochauflösend sieht mehr und senkt die Kosten

Der Einsatz hochauflösender Kameras erlaubt in erster Linie die Speicherung aussagefähigerer und beweiskräftigerer Bilder als üblich. Eine MOBOTIX-Kamera zeichnet rund 30-mal mehr Details auf als 95% aller bestehenden Video-Anlagen weltweit. In fast allen Anwendungsfällen ersetzt eine MOBOTIX-Kamera mehrere Standard-Systeme, denn bei gleicher Detailauflösung bietet die MOBOTIX-Technologie einen 4-mal so großen Überblick. Im WM-Fußballstadion in Kaiserslautern überwacht eine einzige MOBOTIX-Kamera gleich vier Drehkreuze. Selbst zur vollständigen Beobachtung eines Raumes reicht eine Kamera mit 90°-Weitwinkel-Objektiv in einer Raumecke aus. Die hohe Detailauflösung mindert nicht nur die Anzahl der Kameras, sondern minimiert durch eine reduzierte Leitungsverlegung und Notstrom-Versorgung sowie durch weniger Aufzeichnungsgeräte auch erheblich die Systemkosten.

Zuverlässig weltweit im Einsatz

Die robusten glasfaserverstärkten Gehäuse, der breite Einsatztemperaturbereich von -30° bis +60° Celsius ohne Lüftung oder Heizung sowie der Verzicht auf mechanisch bewegte Teile begründen die 100.000-fache Zuverlässigkeit der MOBOTIX-Kameras unter allen Umgebungsbedingungen, von der Antarktis über die Wüsten Saudi-Arabiens bis hin zu den tropischen Sümpfen in Florida.

Universeller Einsatzbereich vom Ferienhaus bis zum Flughafen

MOBOTIX-Kameras eignen sich aufgrund der freien Skalierbarkeit und hohen Performance sowohl für große Anlagen wie Flughäfen als auch wegen der integrierten Ereignis-, Speicher-, Alarm- und Telefoniefunktionen für kleinere geschäftliche und private Anlagen.

 

Interesse ?

Falls ich Ihre Aufmerksamkeit geweckt habe, dann würde ich mich über eine Kontaktaufnahme freuen. Ich sehe es als Herrausforderung Ihnen ein genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Projekt zu realisieren.

Hier sehen Sie ein paar Beispiele von Kameras in unterschiedlichen Umgebungen. Bitte einfach auf ein Bild klicken um das Video anzusehen.

Bankschalter für die Detailerkennung...
Bankschalter für allgemein Überblick...
Tankstelleneinfahrt mit nur einer Kamera...
Tankstelleneinfahrt mit nur einer Kamera bei schlechten Lichtverhältnissen...
Hemisperickamera für Rundumblick im Shop...
Hemisperickamera für Rundumblick im Bus...
Hemisperickamera für Rundumblick U-Bahn...
Hemisperickamera für Rundumblick bei Rezeption...